Wir begrüßen Dich  

mit einem herzlichen  

Glückauf! 


Die Kirchberger Natur- und Heimatfreunde des Naturschutzbundes Deutschlands Ortsgruppe Kirchberg e.V. werden für alle Interessenten

zum Altstadtfest

am 6. Oktober

von 13 bis 18 Uhr das Besucherbergwerk „Am Graben

zur Besichtigung öffnen.

Im Besucherbergwerk mit sehenswerten Bergbauzeugnissen unser Altvorderen und mineralogischen Ausbildungen des Kirchberger Granits werden Sie die Kirchberger Natur- und Heimatfreunde mit vielen Informationen über die Arbeit Untertage sowie der damit verbundenen Traditionen unserer Region vertraut machen.

Besondere Kostbarkeiten der Bergbaugeschichte und Geologie aus der Region werden in unserer Ausstellung mit Mineralienbörse nebenan in der Bergwerkskaue ausgestellt.

 

Ebenfalls geöffnet ist am Samstag das

Heimatmuseum“Alt-Kirchberg“ in der Torstraße 9,

dass Sie einlädt, in ihre Lebensweise, Gebrauchsgegenstände und Traditionen unserer Altvorderen vor 1990 abzuschweifen, neue Ausstellungsstücke in den Räumen Heimatgeschichte, Naturschutz und Sportgeschichte kennenzulernen, die historischen Anlagen wie Gewölbe mit Brauerei- und Böttchereigeschichte inkl. Schauvorführung, Hausgarten und alte Stadtmauer zu bestaunen. Ein besonderer Höhepunkt im Hofbereich wird der Ausschank von der Kirchberger Craftbeer GbR sein, was schon 2017 im Gelände des Heimatmuseums in der Torstraße ein voller Erfolg war. Weiterhin präsentieren wir unseren Gästen neugestaltete Ausstellungsräume mit verschiedenen Themen der Arbeit unseres Vereins. Für Getränke sowie für Kaffee und Kuchen ist gesorgt.

Auf Ihren Besuch freuen sich die Kirchberger Natur- und Heimatfreunde sowie die Kirchberger Bergbrüder, Mitglied im Sächsischen Landesverband der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine e.V.






 

Gemeinschaftlich für uns nachfolgende Generationen!
- denn Artenrückgang ist nicht nur ein Problem ferner Länder;
- Artenschutz ist auch kein Projekt "grüner Spinner";
- der Schutz der Artenvielfalt zeigt Verantwortungsgefühl - Heimatverbundenheit und

  Weitsicht.

- Heimatliebe und Traditionspflege ergänzen unser Handeln, damit unsere Kinder

  und Enkel in einer lebenswerten, vielfältig strukturierten Region aufwachsen und

  leben können. Hierfür setzen wir uns ein!



Unsere Fachbereiche und Ansprechpartner:

Bergbau                    :                            Peter Ritter

Naturschutz            :                            Heiko Goldberg

Heimatgeschichte :                            Renate Prehl

  


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Kontakt:   

 Wanderrastplatz/

Naturschutzstation

"Zum Hohen Forst"


Vorsitzender

 Wolfgang Prehl
 Innungsstraße 18
08107 Kirchberg

 Tel.:  03 76 02 / 60 32

037602 / 65666

Fax: 037602 / 65667

E-Mail:  

 nabu-og-kirchberg@t-online.de

Notruf für:  

 

Fledermausschutz:

 Heiko Goldberg

Tel.: 0162/6980236

E-Mail: haikman@web.de 

Greifvogelschutz:

Falkner

Hans-Peter Herrmann

Kontakt: 08525 Plauen

OT Reißig

Pfaffengutstraße 4

Tel.: 0174/9147124 

E-Mail: 

info@falknerei-herrmann.de

 

 

250525